Das Opfer Null

Link zu Amazon

Hallo Leute!

Ein gescheiter Psychothriller ist ein bisschen wie ein Rausch, dem man sich kaum mehr entziehen kann. Als ich daher vom mir neuen Autor Federico Invertini hörte, waren meine Erwartungen daher sehr groß.

Und sie wurden nicht enttäuscht…

Das Opfer Null

Daten

Autor: Federico Inverini

Verlag: Penguin

ISBN: 3328100911

Preis: 10€

Broschiert, 448 Seiten

Inhalt

Der verdeckte Ermittler Lucas gehört zu den versiertesten Polizisten der Stadt – keiner kann Tatorte so lesen wie er. So verwundert es auch kaum, dass er zum aktuell größten Polizeieinsatz gerufen wird – ein Scharfschütze hat einen Bus ins Visier genommen, droht alle zu erschießen, die aussteigen. Er will nur mit Lucas sprechen. Der Einsatz endet dramatisch – sein Partner wird vom Scharfschützen in den Kopf getroffen und sehr schwer verletzt – Lucas macht sich schnell große Vorwürfe.

Doch seine Person wird direkt bei einem weiteren Fall gebraucht – ein Serienkiller hat 4 Frauen getötet. Gemeinsam mit der Profilerin Anna und der Pathologin Sasha kommt er dem Killer immer näher – doch dann wird die Mordserie jäh unterbrochen. Doch Anna und Lucas geben natürlich nicht auf, bis der Mörder hinter Gittern sitzt.

Von diesem Punkt an nimmt der Thriller noch einmal neue Fahrt auf – ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten. Nur so viel – den Leser erwartet viel Unerwartetes!

Fazit

Gescheite und wirklich durchdachte Thriller findet man heute leider nur noch sehr selten. Einer scheint dem anderen zu gleichen.

Da war ich natürlich absolut begeistert, als ich endlich mal wieder in den „Rausch“ geraten bin – dank Federico Inverini.

Das Opfer Null startet schon furios mit einem spektakulären Fall – ein Heckenschütze hält die Stadt nach einem spektakulärem Unfall in Atem – Lucas verliert seinen Partner dabei. Doch Lucas ist eine echte Polizeilegende – seine wichtigsten Fälle gehören zum Lehrstoff, jeder Polizeischüler kennt ihn.

Doch für Anna ist die Zusammenarbeit nicht ganz einfach, denn der Verhörspezialist ist beinahe schon autistisch wortkarg. Doch seine außergewöhnlichen Methoden führen am Ende doch ans Ziel. Für mich haben die beiden beinahe schon etwas von Sherlock Holmes und Dr. Watson.

Der Thriller ist geprägt von einem beinahe atemlosen Tempo, einer gut durchdachten Handlungsstruktur, die aber dennoch absolut gar nicht vorhersehbar ist. Die Hauptfiguren sind perfekt aufeinander abgestimmt – einfach ein absolut genialer Thriller.

Von mir gibt es klare 5 Sterne. Für mich der Thriller des Jahres!

In diesem Sinne

Eure Anke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s