Sie träumte nicht von Freiheit…

Link zu Amazon

Hallo Leute!

Ich muss ehrlich sein, Nordkorea übt eine gewisse Faszination auf mich aus. Ein abgekapseltes Land, in dem die Zeit vor 70 Jahren stehengeblieben scheint – ein Land, das seine Leute so von der Außenwelt abschirmt, dass sie nicht einmal verstehen, was das Wort Freiheit bedeutet.

Wie das Leben in Nordkorea wirklich ist und was es bedeutet, aus Nordkorea zu fliehen und in Südkorea das erste Mal zu erleben, dass z.B. Medizin uneingeschränkt verfügbar ist und Verbände einfach weggeworfen werden anstatt sie zu waschen, beschreibt Yeonmi Park in ihrem bewegenden Buch.

Meine Flucht aus Nordkorea

Daten

Autorin: Yeonmi Park

Verlag: Goldmann

ISBN: 344215913X

Preis: 9,99€

Taschenbuch, 320 Seiten

Inhalt

Yeonmi wird in Nordkorea geboren. Ihre Familie gehört nicht gerade der höchsten Klasse an, ein Aufstieg scheint quasi unmöglich. Doch der Vater erarbeitet sich mit Schmuggel und Schwarzmarkt einen gewissen Wohlstand, weshalb sie und ihre Schwester Eunmi nicht hungern müssen, als das Land aufgrund des Zusammenbruchs der Wirtschaft in eine große Krise stürzt.

Yeonmi darf sogar vom Land in die große Stadt reisen, um ihren Vater zu begleiten. Sie erlebt den Zoo, fährt erstmals mit einem Aufzug und staunt über die Lichter der großen Stadt, die ihr geliebter Führer für sein fleißiges Volk geschaffen hat. Das Kim-Regime bestimmt ihr Leben, doch bis Yeonmi 8 Jahre alt ist, ist sie glücklich damit.

Doch dann wird ihr Vater verhaftet und kommt für 17 Jahre in ein Umerziehungslager. Die beiden Schwestern müssen immer häufiger auf ihre Mutter verzichten, da sie sich darum bemüht, ihren Mann wieder frei zu bekommen. Yeonmi zieht für eine Zeit zu ihrem Onkel, weil die Lage der Familie immer brenzliger wird, der Hunger immer größer.

Als Yeonmi 13 Jahre alt ist, geht es nicht mehr. Die Familie muss über den Grenzfluss nach China fliehen. Der Vater ist inzwischen schwer krank. Yeonmi geht mit ihrer Mutter alleine und gerät unmittelbar in die Hände von Menschenhändlern – was häufig passiert, da die Flüchtlinge hier völlig ausgeliefert sind. Yeonmi soll in ein Bordell – doch ihre Mutter lässt sich für sie vergewaltigen, Yeonmi bekommt das alles mit.

Dann folgt die Flucht – denn erst als sie in Südkorea sind, sind sie wirklich sicher, aber Yeonmi ist erstmal mittellos. Dort werden Nordkoreaner anerkannt und bekommen einen Pass. Der Weg dorthin ist weit – und erst in Seoul bekommt sie einen Geschmack von Freiheit, einen Begriff, den es bisher nicht gab im Sprachschatz des jungen Mädchens. Ist man krank, geht man zum Arzt und wird versorgt, hat man Hunger, dann isst man. Will man studieren, dann tut man es, was Yeonmi auch tut. Und die junge Frau reist um die Welt, um von Nordkorea und dem Leben in Unterdrückung zu reden und den Menschen das bekannt zu machen.

Fazit

Nordkorea ist ein Mysterium – wir, als in Freiheit lebende Europäer – können uns wohl kaum vorstellen, wie das Leben dort ist. Mir jedenfalls ging es so – Yeonmi ist sogar ein wenig jünger als ich. Und wenn ich mir vorstelle, was sie schon alles erleben musste.

Ein Leben, das schon von Geburt an im Schatten der allgegenwärtigen Führerfamilie ist, der man ergeben sein muss, will man nicht in einem der Umerziehungslager gesteckt werden. Gleichzeitig erzählt Yeonmi aber auch, was es bedeutet, sich zur Flucht zu entschließen und all das hinter sich zu lassen und sich auf den steinigen Weg in die Freiheit zu machen und plötzlich diese Freiheit zu erleben. In Seoul ist Yeonmi plötzlich in einer ganz anderen Welt.

Yeonmi Park schildert ihre bewegende Lebensgeschichte. Ein sehr lesenswertes Buch!

In diesem Sinne

Eure Anke

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s