{Thriller} Und er war nicht mehr der selbe…

Link zu Amazon

Hallo Leute!

Ich muss zugeben, dass ich es mir manchmal bei meiner Bücherwahl relativ leicht mache. Manchmal gehe ich einfach in den Thalia und schaue mir die Bestseller-Wand an. Thriller nehme ich mir ja besonders gerne vor. Daher fiel mir das neue Buch von Luca D’Andrea auf.

Der Tod so kalt

Daten

Autor: Luca D’Andrea

Verlag: DVA

ISBN: 3421047596

Preis: 14,99€

Broschiert, 480 Seiten

Inhalt

Drehbuchautor Salinger und sein Regisseur McMellan sind die aufstrebenden Stars am Doku-Himmel von New York. Die Dokureihe feiert gigantische Erfolge – doch irgendwann wirft New York kein Material mehr ab. Daher reist Salinger mit seiner italienischen Frau und der gemeinsamen Tochter in deren alte Heimat, nach Südtirol. In einem kleinen Bergdorf in Südtirol will er sich erholen.

Im Dorf kommt ihm eine Doku-Idee. Er lässt Mike kommen und beide drehen zusammen eine Dokumentation über die Südtiroler Bergrettung. Dabei kommt es zu einem grausamen Unfall, der Salinger völlig aus der Bahn wirft. Er verspricht seiner Frau, dass er die Kamera für 1 Jahr an den Nagel hängt – doch als es seiner Tochter gelingt, zu ihm durchzudringen, erfährt er von einem grausamen Verbrechen, das im kleinen Bergort verübt wurde. Der alte Fall lässt ihn nicht mehr los.

Fazit

Die Geschichte ist ein sehr ansprechendes Thrillerdebüt, das ohne viel Hollywood-Action, dafür aber mit ganz viel Atmosphäre. Ganz spannend finde ich dabei den Zusammenhang zwischen dem heutigen Bergdorf und die dunkle Geschichte, die über dem Dorf schwebt, über die aber niemand so richtig reden möchte.

Die Spannung ist zwar hoch, aber insgesamt lebt die Geschichte mehr von ihrer detailliert gezeichneten Atmophäre, beim Lesen fühlt man sich manchmal direkt wie in  dem kleinen Bergdorf. Durch die eher vorsichtige Vorgehensweise nimmt das Ganze nicht so viel Tempo auf und es kommt immer mal wieder zu kleineren Längen. Die halten jedoch nie allzu lange an.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig. Alles in Allem ist das Buch ein sehr gelungenes Thrillerdebut und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

In diesem Sinne

Eure Anke

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s