{Biografie} Mensch, Bundespräsi

Link zu Amazon

Hallo Leute!

In meiner österreichischen Wahlheimat tat man sich im vergangenen Jahr wohl nicht ganz so leicht damit, einen neuen Bundespräsidenten zu finden. Ganze 3x mussten meine Bekannten an die Wahlurne, ein viertes Mal fiel die Wahl aus, da der Kleber für die Umschläge nicht hielt. Dabei nur zuzuschauen hat mir als eigentlich sehr politischer Mensch, der auch aus dem Ausland gerne sein Wahlrecht wahrnimmt. wirklich wehgetan.

Da lobe ich mir doch das Deutsche System – da hat man die Bundesversammlung und das Ergebnis der Wahl war schon vorhersehbar. Frank-Walter Steinmeier sollte es werden – abgesehen davon, dass man sich da vorher schon abgesprochen hatte, empfinde ich die Wahl ja gar nicht so schlecht. Da lohnt es sich doch, sich mal näher mit der Person des neuen Bundespräsi auseinanderzusetzen.

Frank-Walter Steinmeier – Die Biografie

Daten

Autoren: Torben Lütjen, Lars Geiges

Verlag: Herder

ISBN: 3451378264

Preis: 22€

Gebundene Ausgabe, 256 Seiten

Inhalt

Lütjen und Geiges haben sich eingehend mit der Person Frank-Walter Steinmeier auseinandergesetzt.

Sein Weg führte von Brakelsiek in Ostwestfahlen zunächst einmal zum Jura-Studium nach Gießen in Hessen. Dort hätte er beinahe sein Augenlicht verloren, kann heute nur dank einer Hornhauttransplantation auf beiden Augen sehen – eine Erfahrung, die ihn sehr prägte – seit dem trägt er einen Organspenderausweis und spendet Jahrzehnte später ja sogar seiner Frau eine Niere.

Der weitere Werdegang in Berlin ist zunächst von viel bürokratischer Arbeit im Hintergrund geprägt. Dabei ist er allerdings bereits einer der wichtigsten Männer hinter Gerhard Schröder.

Nicht gerade als begnadeter Redner bekannt, prägt ihn vor allem seine Zeit als Außenminister – gleich zweimal hat er dieses hohe Amt inne und erarbeitet sich als Krisenmanager mit seiner ruhigen und gelassenen Art höchstes Ansehen in Europa und der Welt. Und Krisen hatte er vor allem in seiner zweiten Amtszeit ab 2013 wahrlich genug zu meistern – von der Türkei über die Ukraine zur Flüchtlingskrise.

Und genau in diesem Aspekt sehen die Autoren und die Welt den Hauptgrund, warum es nur einem Bundespräsidenten wie Steinmeier gelingen kann, die Deutsche Gesellschaft wieder zusammenzubringen und selbst – wie er gerne sagt „den Kitt“ zu liefern.

Fazit

Wenigstens eine Sache haben Frank-Walter Steinmeier und ich gemeinsam – beide haben wir in der kleinen, hessischen Studentenstadt Gießen unsere Studienzeit verbracht. Das bringt ihm bei mir schon einmal sehr große Sympathien.

Nun, ich empfinde Steinmeier mit seiner ruhigen Art und seiner riesigen Erfahrung auf dem internationalen Parkett als Außenminister übrigens – mal abgesehen von den Klüngeleien, die vor der Wahl stattfanden – als den perfekten Kandidaten als Bundespräsident. Schließlich will er ja den Riss, der durch unsere Gesellschaft und durch die Welt geht, kitten. Und meiner Meinung nach kann man das nur schaffen, wenn man als Gegenpunkt zu all den populistischen Spaltern wie Wilders, Le Pen, Strache oder auch Trump auftritt – und dafür ist Steinmeier für mich der perfekte Kandidat.

Biografien zu bewerten finde ich wie immer schwierig. Ich denke, es ist den beiden Autoren sehr gut gelungen, den Mensch Steinmeier und seinen Werdegang zu transportieren – von Brakelsiek bis Berlin. Der Text liest sich sehr flüssig und angenehm. Von mir gibt es 5 Sterne.

Eure Anke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s