{Biografie} Legende schreibt über Legende

Hallo Leute!

Zugegeben, ich bin kein allzu großer Trekie – mein Mann dagegen schon, er hat die Serie geliebt, auch die Kinofilme. Und natürlich weiß ich, wer Spock ist – und dass Spock im Jahr 2015 gestorben ist. Mehr wusste ich aber nicht über den Schauspieler Leonard Nimoy.

Daher legte ich mir kürzlich dieses Buch zu – und war ganz überrascht. Denn es ist geschrieben von einer anderen Star Trek Legende – William Shatner alias Captain Kirk.

Spock und ich

Daten

Autor: William Shatner

Verlag: Heyne

ISBN: 3453201434

Preis: 19,99€

gebundene Ausgabe, 304 Seiten

Inhalt

Die beiden Schauspieler William Shatner und Leonard Nimoy verbindet weit mehr als nur die Star Trek Filme und die Serie. Die beiden verbindet eine tiefe Freundschaft – auf der einen Seite der eher extrovertierte Kanadier und auf der anderen Seite der eher zurückhaltende, sehr gläubige Amerikaner.

Beide lernten sich zwar bei Dreharbeiten kennen, danach verband sie aber eine 50 Jahre andauernde, intensive Freundschaft. Und so beschloss Shatner, Nimoy von einer ganz anderen Seite zu zeigen, von einer Seite, die wenig zu tun hat mit dem legendären Vulkanier, für dessen Rolle Nimoy geboren zu sein schien.

Und so kann Shatner ganz andere Anekdoten erzählen, Geschichten aus Höhen und Tiefen im gemeinsamen Leben der beiden Schauspieler. So wird Nimoy zunächst als sehr gläubiger Jude dargestellt – der hat seine Familie verlassen, um in Hollywood Schauspieler zu werden. Die Anfänge waren natürlich schwierig, dann aber kam der schrittweise Durchbruch und ab der Rolle in Star Trek, die ihm auf den Leib geschneidert zu sein scheint, wurde er weltweit bekannt.

Doch der Ruhm hatte auch Schattenseiten – trieb ihn bis in den Alkoholismus. Shatner ist in der Zeit immer an seiner Seite – auch als er wieder trocken wird, als er seine zweite Frau kennenlernt und als Star Trek in einer neuen Fassung wieder in die Kinos kommt und Nimoy seine Rolle als Spock wieder aufnimmt.

Fazit

Eigentlich gibt es doch nichts schöneres als eine Biografie, die der beste Freund geschrieben hat. So schreibt William Shatner sehr offen und sehr persönlich über den legendären Schauspieler – seinen schwierigen Karrierestart, das Leben am Set, Höhen und Tiefen im Leben danach.

Ich hatte mich vorher nie groß mit der Persönlichkeit Nimoy auseinandergesetzt. Ich kannte nicht einmal alle Star Trek Filme (ja, mein Mann hat die DVDs). Shatner stellt uns seinen sensiblen und zurückhaltenden Mann vor, den ein Vulkanier zur Legende gemacht hat. Eine Rolle, die er zeitlebens nicht ablegen konnte.

Wer könnte eine bessere Biografie schreiben als Spocks bester Freund – sie liest sich sehr angenehm, verrät auch einiges Neues (hat mein Mann mir bestätigt) und ist natürlich extrem persönlich. Schade, dass Nimoy das nicht mehr lesen konnte.

Von mir gibt es klare 5 Sterne.

In diesem Sinne

Eure Anke

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s